1

Martina Borger und Maria Elisabeth Straub – Katzenzungen und Sommer mit Emma

von Maria Jürgensen (Marie van Bilk) ...

Borger und Straub heißt das Autorenpaar, das in „Katzenzungen“ keinen Stein auf dem anderen lässt: Drei Freundinnen verabreden sich zu einem gemeinsamen, mehrtägigen Ausflug nach Amsterdam. Die Ereignisse werden jeweils aus den Perspektiven und in den Worten der Protagonistinnen dargestellt und blättern nach und nach ihre gemeinsame Vergangenheit auf.

Der Ton der so unterschiedlichen Charaktere wird dabei hervorragend getroffen. Die Vergangenheit der Drei hält einiges an Geheimnissen bereit, die sich zuletzt in einem furiosen, zerstörerischen Inferno entladen.

Nach „Sommer mit Emma“ ist es das zweite Buch von Martina Borger und Maria Elisabeth Straub, das ich lese. Auch im Vorgänger werden Fehlschläge, Versäumnisse und Rachegelüste thematisiert, die letztendlich zum Untergang führen.

Nichts für zarte Gemüter, aber so packend, dass man in einem Zug durchliest.

© Marie van Bilk/Maria Jürgensen – Veröffentlichungen, auch in Auszügen nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Autorin.

Für alle hier besprochenen Bücher gilt: Unterstützt möglichst den lokalen Buchhandel!

Weitere Kurzrezensionen